Rathaus der Stadt Bad Dürrenberg


Dürrenberg, 2019

Das ehemalige Käthe-Kollwitz-Heim wurde ursprünglich in den 1880er Jahren als Kurhaus der Stadt Bad Dürrenberg errichtet und bildet zusammen mit dem Kurpark und den historischen Salinenanlagen ein städtebaulich wirksames Ensemble. Durch den Umbau und die Sanierung des stark geschädigten Bestandes sowie einem Anbau kann das Rathaus der Stadt Bad Dürrenberg und die Stadtbibliothek untergebracht werden. Das Gebäude mit seiner Identität stiftenden Funktion bleibt dem Stadtbild somit erhalten.

Der ehemals vorhandene Turmdachaufbau mit Laterne am südlichen Kopfbau wurde als Wahrzeichen wieder errichtet.

Trotz der Anforderungen aus der EnEV und der dadurch notwendig gewordenen Dämmung der Außenwände, werden gestaltprägende Gliederungen aus dem Bestand in die Fassade übernommen. Ein außenliegender Sonnenschutz wird „unsichtbar“ in die vorhandene Leibung integriert.

Das Rathaus dient als Verwaltungssitz für ca. 40 Mitarbeiter. Im Erdgeschoss befinden sich ein Empfangsbereich mit Informationstresen, der Ratssaal, sowie das Einwohnermeldeamt.

Die städtische Bibliothek befindet sich in den beiden Obergeschossen des Anbaus. Der Anbau ist teilunterkellert und nimmt einen Teil des Stadtarchivs auf. Die Bibliothek kann vollständig separat erschlossen und genutzt werden.

Ausführung als Generalplanung in Zusammenarbeiten mit Därr Landschaftsarchitekten, Henneker Zillinger Beratende Ingenieure Leipzig PartG mbB, IBJ Wärme-Energie- Umwelttechnik

« zurück zur Übersicht
Bauherr

Stadt Bad Dürrenberg

Leistungsphasen

1-9

Kosten

6,97 Mio. €

BGF

3.197 m²

BRI

12.619 m³

Fertigstellung

2019

Adresse

Hauptstraße 27
06231 Bad Dürrenberg