Neubau Hörsaal – Schlossplatzquartier TU Bergakademie Freiberg


Freiberg, 2020

Das neue Hörsaalgebäude schließt die Baulücke in der Prüferstraße und begleitet den Wissenschaftskorridor durch das neue universitäre Schlossplatzquartier. Das Gebiet der Altstadt von Freiberg ist stark von geschlossener Bauweise geprägt. Daher nimmt der Neubau diese vorhandene Grenzbebauung auf. Das Gebäude ist zum Blockinneren in der Höhe gestaffelt und reagiert somit auf die umgebene Bebauung.

Wertvolle archäologische Funde in Form von historischen Kirchenmauern werden in das Foyer integriert sowie für den Besucher erlebbar gemacht.

« zurück zur Übersicht
Bauherr

SIB Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien und Baumanagement, NL Chemnitz

Leistungsphasen 1-4

BKSP Architekten, Hannover

Leistungsphasen 5-9

EGN Architekten

Kosten

10,94 Mio. €

BGF

2.465 m²

BRI

11.048 m³

Fertigstellung

2020

Adresse

Prüferstraße 4
09599 Freiberg